News & Präsentationen

Long Chicken Video ARD WDR

01-2014 Neuer WDR-Beitrag über iRobert vom 24.01.2013 in der ARD-Mediathek

Rheinische Post, Interview mit Robert vom 04.09.2013

Auch der VDS (Verein Deutsche Sprache) berichtet wieder über Robert Tonks in seinen Sprachnachrichten.

07. 09.2013 Die RP schrieb zum Leseabend…

Buchtipp zu beiden Büchern von Robert in “FORUM” (April 2013 (1/2013) – Newsletter vom Fachverband  der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e. V. – ATICOM , http://www.aticom.de/dateien/FORUM0113.pdf (S. 5)

Buchtipp zu beiden Büchern von Robert in “Mehr als GEWOHNT” (Heft 1 -6/13),
http://www.gebag.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Gebag_Magazin_06_13.pdf, S.31.

Am 21. Februar 2013 erschien Robert Tonks im “ZDF Mittagsmagazin” mit dem vielfach beachteten Beitrag “Englisch für Beginners”. Der Beitrag wurde am 25. Februar 2013 in “ZDF Volle Kanne” wiederholt. VIEL SPAß DAMIT / ENJOY

Januar 2013: Film über Robert in der ARD-Mediathek: Unsinniges Denglisch im Alltag

Heiligabend 2012 stellte BILD.de in einem Artikel “Denglisch in Pool Position” vor, der eine Serialisierung der Bücher von Robert Tonks unter dem Titel “Funny German Werbung – Teil 2″ fortsetzt.  Lustige Blackouts deutscher Werbetexter

Am 19. Dezember 2012 präsentierte Robert “Denglisch in Pool Position” in Schimanskis Kneipe Cafe Kaldi. Honorar und Erlös spendete er “Pro Kids”.

Am 6. Dezember rezensierte das PONS-Blog zum PONS-Online-Wörterbuch “Denglisch in Pool Position”

Am 14. November erschien in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) sowie in der Neuen Ruhr Zeitung (NRZ) ein unterhaltsamer Artikel über “Denglisch in Pool Position – English makes German Werbung funny! 2″. Siehe hier

Am 12. November fand die Premiere-Lesung von “Denglisch in Pool Position – English makes German Werbung funny! 2″  in der Stadtbibliothek Duisburg statt, eine sehr gelungene Veranstaltung vor 100 Gästen. Den Erlös spendete Robert der Bibliotheksstiftung im Rahmen des Buchpatenprojekts.

Anfang November 2012 erschien das Zweitlingswerk von Robert Tonks “Denglisch in Pool Position – English makes German Werbung funny! 2″.

 Apropos Lob aus berufenem Munde: Dr. Matthias Wermke, bis 2010 langjähriger Chefredakteur von Duden, schrieb mir: “Ich freue mich sehr, dass Sie ‘It is not all English what shines” zu einer Erfolgsgeschichte ausbauen. … Glückwunsch zum neuen “Denglisch in Pool Position’. Ich habe mit viel Vergnügen darin geschmöckert.”

11. September 2012: Das Interview mit mir zum Buch “It is not all Englisch what shines”, das vor wenigen Tagen in den Sprachnachrichten des Vereins Deutsche Sprache erschien, ist auf den Seiten der Deutschen Botschaft in den USA zum Tag der Deutschen Sprache veröffentlicht worden. Das Interview befindet sich in der Sonderrubrik zum Tag der deutschen Sprache (ganz unten).

08. September: Interview mit Robert Tonks in den Sprachnachrichten des VDS (Verein Deutsche Sprache).

07. September 2012“Denglisch – Top-Thema des Tages mit Robert Tonks”, WDR-Dortmund

23. Juli 2012: Buchpräsentation und Interview mit Robert Tonks im WDR-Fernsehen “Daheim und Unterwegs” über Denglisch. Ebenfalls als Studiogast eingeladen war Monika Elias, Redakteurin “Sprachnachrichten”, Verein Deutsche Sprache.

“Kurioses Denglisch” – unter diesem Titel stellt ein Artikel in der Rheinischen Post vom  22. Juni 2012   Robert Tonks und  “It is not all English what shines” als Programm-Highlight im Herbstsemester an Volkshochschulen am Niederrhein, einschl. Moers, Kamp-Lintfort vor.

Robert präsentiert “It is not all English what shines” auf dem Sommerfest des Marketing Clubs Niederrhein am 19. Juni 2012 in der Kulturkneipe “Schwarzer Adler” in Rheinberg. Ebenfalls im Programm: der Kabarettist Wolgang Trepper.

Neue Buchbesprechung auf PONS-Deutschblog (05-2012). Zitat: “Das kleine Buch von Herrn Tonks ist ein Must-have. Denn hier zeigt ein Muttersprachler des Englischen, wie man die englischen Werbetexte aus der Sicht eines native speakers ganz anders verstehen kann oder sogar müsste als es deren Schöpfer gemeint haben. Very funny, very British!

Vortrag und Buchpräsentation anlässlich des GRIID-Gründerstammtisches am Donnerstag, 25. April 2012, um 18:00 Uhr im Veranstaltungszentrum der Volksbank Rhein-Ruhr

Nach der Lesung auf der Buchmesse im Rahmen von “Leipzig liest”, hat das Büchlein die Fachwelt der Werbetexter erreicht: Artikel in der Zeitschrift “Werben und Verkaufen”, Ausg. 12/2012.

Buchtipp aus der Februar-Ausgabe der Deutsch-Britischen Gesellschaft in Berlin, dem Dach aller DBGn in Deutschland.

Guido Rosemann von BILD.DE: “Ein schönes Thema, das aufregt aber trotzdem amüsiert”

Das Buch von Robert im Buchjournal

Bastian Sick, Brief vom 19.02.2012 (PDF)

WDR “daheim&unterwegs”- Fernsehsendung vom 24. Dezember 2011 mit Robert Tonks. In der Live-Übertragung am Heiligabend widmet Robert das  Buch seiner Frau Iris.

WDR “Lokalzeit Duisburg” Fernsehsendung vom 10. Dezember 2011 mit Robert Tonks. Ausführlicher, lustiger Bericht mit Robert zu seinem Buch “It is not all English what shines – English makes German Werbung funny!” mit Spaziergang durch die Straßen Duisburgs sowie anschließend Live-Interview im Studio. Nach dem Sinn des Buches gefragt, antwortet Robert: “Mir geht es um den Witz, den ich sehe. Diesen teile ich mit dem Publikum. In diesm Fall dem deutschen Publikum.”

Am 06. Dezember 2011 stellte Robert Tonks sein Buch “It is not all English what shines – ‚English makes German Werbung funny!” vor 150 zahlenden Gästen in der Stadtbibliothek Duisburg vor. In seiner Einführung gab Bibliotheksleiter Dr. Jan-Pieter Barbian bekannt, dass Robert auf ein Honorar verzichtet und dass der Erlös an diesem Abend der Duisburger Bibliotheksstiftung im Rahmen des Buchpatenprojektes zugute kommt. Mit ihm werden neue Bücher für die Abteilung interkulturelle Jugend- und Kinderliteratur gekauft.

Ab November 2011 setzt sich in ihrem Blog Susanne Flach, Linguistin und Jurymitglied des Wettbewerbs Anglizismus des Jahres mit einem Artikel in “Der Westen” (Link zum Online-Portal ) über “It is not all English what shines – English makes German Werbung” auseinander.

Artikel in “Der Westen” vom 21. Oktober 2011

Artikel in Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) vom 21. Oktober 2011

Interview in Funkhaus Europa vom 17. Oktober 2011

Artikel in Neue Ruhr Zeitung (NRZ) vom 15. Okober 2011

Am 13. Oktober 2011 Buchpräsentation durch Robert Tonks in Baba su

Artikel in Rheinische Post (RP) vom 11. Okober 2011

Artikel in Lokalkompass vom 17. September 2011

Interview in Radio Duisburg mit Danny Ortwein am 16. Septmember 2011

09-2011
Das Buch ist gerade erschienen und in jeder Buchhandlung (ISBN: 978-3-943048-63-6) erhältlich. Sie können es auch hier direkt beim Verlag bestellen.

07-2011
Das Buch ist nahezu druckfertig. Aktuell werden Verhandlungen mit mehreren Verlagen geführt. Mit einem Erscheinen des Buches ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

Robert Tonks präsentierte das Buch-Projekt:
Creative Stage am 18. Mai 2011 in Duisburg.